» Jänner 2017 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite

Suche

Städtischer Winterdienst
VERKEHR
Presseaussendung vom 04.01.2017

Städtischer Winterdienst im Dauereinsatz – fast 400 Tonnen Salz gestreut

Gehsteigräumung ist Pflicht der AnrainerInnen

Auf Grund der Schneefälle ist der Winterdienst der Stadt Linz im Dauereinsatz. In der heurigen Wintersaison wurden in Linz bis heute Vormittag 385 Tonnen Salz und 52 Tonnen Splitt benötigt, davon entfielen mehr als 160 Tonnen Streugut auf den Zeitraum 1. Jänner  bis 4. Jänner 2017. In der Nacht von 3. auf 4. Jänner wurden 27 Tonnen Salz und drei Tonnen Splitt benötigt. Seit gestern sind 45 Personen mit 37 Räumgeräten damit beschäftigt, die Stadtstraßen befahrbar zu halten.

Auch für die kommenden Tage stehen die MitarbeiterInnen des Winterdienstes im Einsatz. Geräumt werden entsprechend den Streuplänen zuerst die Hauptstraßen rund um die Uhr und ab 4 Uhr die Nebenstraßen. 

 „Durch die aktuelle Witterung ist der Linzer Winterdienst auch in den kommenden Tagen stark gefordert. Durch den Zukauf von Leistungen bzw. Fremdvergaben werden wir jedoch eine entsprechende Betreuungsqualität gewährleisten können“, zeigt sich der für den Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung zuständige Referent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier zuversichtlich.

Gehsteigräumung ist AnrainerInnen-Pflicht

Die Stadt Linz weist darauf hin, dass die Betreuung der Gehsteige laut Straßenverkehrsordnung (StVO) Aufgabe der EigentümerInnen von Häusern und Liegenschaften ist. Laut § 93 StVO müssen Gehsteige und Gehwege, sofern sie dem öffentlichen Verkehr dienen, entlang der gesamten Liegenschaft täglich zwischen 6 und 22 Uhr von Schnee gesäubert sowie bei Schnee- und Eisglätte mit zulässigen Auftaumitteln, Streusplitt oder -sand bestreut sein.

Für den Winterdienst auf den rund 590 km Straßen und 250 km Rad- und Gehwegen ist der Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung zuständig. Dafür stehen insgesamt 9 LKW, 12 Unimog, 11 Leicht-LKW, 1 Traktor sowie 14 Schmalspurfahrzeuge und 4 Kleintraktoren zur Verfügung. Für den personellen Einsatz stehen bis zu 136 MitarbeiterInnen bereit.

Aus Kapazitätsgründen wird der städtische Winterdiensteinsatz seit der Wintersaison 2004/2005 durch die Beauftragung von Fremdfirmen ergänzt. Die Fremdfirmen betreuen diese Straßen- und Rad/Gehwegrouten eigenständig und eigenverantwortlich, somit kann durch diesen Zukauf von Leistungen die erforderliche Betreuungsqualität weiterhin sichergestellt werden.

Die Betreuung der Hauptverkehrswege erfolgt rund um die Uhr mittels LKW und Feuchtsalztechnologie, um eine entsprechende Verkehrssicherheit bei winterlichen Bedingungen zu gewährleisten.

Die Nebenfahrbahnen werden mit Unimog zwischen 4 und 22 Uhr geräumt und mit Feuchtsalz oder Splitt bestreut.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at


Bei sämtlichen Inhalten handelt es sich um eine Kopie des Online-Archives der Presseaussendungen der Stadt Linz.   › Impressum